PORTUGAL

Über 178 Surfcamps zur Auswahl!

FRANKREICH

28 Surfcamps zwischen Dünen und Pinienwäldern!

SPANIEN

Über 132 Angebot zur Auswahl

MAROKKO

Über 80 Surfcamps rund um Taghazout!

Herzlich Willkommen! Auf dieser Seite findest Du über 769 Surfcamps und alle Informationen um das perfekte Surfcamp für Dich zu finden.

Bei allen Anfragen über Surfcamp-online.com gilt unsere Bestpreis Garantie: Alle Anfragen werden direkt von den Surfcamps beantwortet (keine Vermittler). Du erhältst somit immer alle Informationen aus erster Hand und den besten Preis.

Top destinations


Surfcamps in Frankreich

 

28 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen
Surfcamps in Spanien

 

132 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen
Surfcamps in Portugal

 

178 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen
Surfcamps in Marokko

 

 Marokko
84 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen
Surfcamps in Fuerteventura

 

 Kanarische Inseln
31 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen
Surfcamps Algarve

 

 Portugal
34 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen

Noch unentschlossen? Nutze den Surfcamp-Finder!

Surfcamp-Finder


Mit Hilfe des Surfcamp-Finder Formulars finden wir heraus, welche Surfcamps für Dich in Frage kommen. Im Anschluss versenden wir Deine Anfrage (nach Absprache mit Dir) direkt an die passenden Surfcamps.

Weitere beliebte Surfcamp Ziele

Surfcamps in Sri Lanka

 

 Sri Lanka
26 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen
Surfcamps in Bali

 

 Indonesien
62 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen
Surfcamps in Moliets

 

 Frankreich
7 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen
Surfcamps in Ericeira

 

 Portugal
24 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen
Surfcamps in Teneriffa

 

 Kanarische Inseln
8 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen
Surfcamps in Andalusien

 

 Spanien
18 Surfcamps 

Guide Liste Karte Alle anfragen

Tipps & Wissen

Hintergrundinformationen und alles was Du wissen musst, um das richtige Surfcamp für Dich zu finden:

Welcher Surfurlaub passt zu Dir?

Surflexikon A - Z

Welche Surfcamp-Arten gibt es?


Alle Artikel Tipps und Wissen

Für detaillierte Informationen über ein bestimmtes Surfcamp Ziel schaue Dir bitte unsere Surfcamp-Guides an:

Surfcamp-Guides

Aktuelle Angebote

Planet Surf Camps (Fuerteventura, Spanien)
- Planet Surf Camps (Fuerteventura, Spanien) starstarstar
249.00€  Preis pro Woche

Avenida Grandes Playas, Corralejo, Fuerteventura, 35660, Canarias, Spain

Quick Info Mehr Information
Da Silva Surfcamp (Lourinhã, Portugal)
8651/AL - Da Silva Surfcamp (Lourinhã, Portugal) starstarstar
340.00€  Preis pro Woche

Rua Por do Sol N° 21, Praia da Areia Branca, Lourinhã, 2530-077, Peniche Area, Portugal

Quick Info Mehr Information
chillandsurf Surfcamp (Algarve, Portugal)
- chillandsurf Surfcamp (Algarve, Portugal) starstarstar
140.00€  Preis pro Woche

Perdigao, Rogil, 8670-447, Algarve, Portugal

Quick Info Mehr Information
Mojosurf
- Mojosurf starstarstar
210.00€  Preis pro Woche

C/ Perú, 20, Las Palmas, Gran Canaria, 35010, Canarias, Spain

Quick Info Mehr Information
Twin Fin Surfcamp (Teneriffa, Spanien)
- Twin Fin Surfcamp (Teneriffa, Spanien) starstarstar
150.00€  Preis pro Woche

Hoya Grande, Tijoco Bajo, Adeje, Teneriffa, 38670, Canarias, Spain

Quick Info Mehr Information
Camino Surf Morocco (Sidi Ifni, Marokko)
- Camino Surf Morocco (Sidi Ifni, Marokko) starstarstar superior
339.00€  Preis pro Woche

Boulevard de Caire, Sidi Ifni, 85200, Tiznit, Morocco

Quick Info Mehr Information

Schon eine spezielle Region im Auge? Nutze die Surfcamp Sammelanfrage!

Surfcamp Sammelanfrage


In der Surfcamp Sammelanfrage kannst Du unverbindlich und kostenlos eine Anfrage an alle Surfcamps in einer von Dir bestimmten Region versenden.

In unserer Bestätigungsmail erhältst Du eine Kopie Deiner Anfrage und eine Liste aller angeschrieben Surfcamps damit Du die Übersicht nicht verlierst.

Weitere Tools

Surfcamp Verzeichnis

 

780 Surfcamps 
Surfcamp Guides

 

Tipps & Entscheidungshilfen
Hintergründe
Surfcamp Suche

 

50 Länder
780 Surfcamps 

FAQ (Häufige Fragen)

Wie finde ich das passende Surfcamp für mich?

Welches Surfcamp für dich am besten geeignet ist, hängt ganz von deinen persönlichen Voraussetzungen und Bedürfnissen ab. Kriterien wie die Art der Unterkunft, Verpflegung, Freizeitangebote, ob du alleine bzw. in Begleitung anreist und vieles mehr können bei der Wahl deines Surfcamps entscheidend sein. Natürlich spielt auch dein Surflevel eine entscheidende Rolle, wobei die meisten Camps sowohl Kurse für Anfänger als auch für Fortgeschrittene anbieten. Damit wir dich bei deiner Suche nach dem passenden Camp bestmöglich beraten können, nutzt du am besten unseren Surfcamp Finder. Wenn du schon eine bestimmte Region im Auge hast, kannst du ganz einfach eine Sammelanfrage an alle Surfcamps dieser Region senden und du erhältst alle wichtigen Infos per Mail! Ausführliche Informationen über bestimmte Destinationen und Camps findest du außerdem in unseren Surfcamp Guides.

Was macht man in einem Surfcamp?

In einem Surfcamp stehen natürlich die Wellen im Vordergrund und hier wird dir auch noch das komplette Programm geboten! Du kannst Dir hier das komplette Equipment ausleihen, bekommst Surfstunden welche auf dein Surf Niveau abgestimmt sind und lebst in einer tollen Unterkunft mit Gleichgesinnten. Zusätzlich werden Dir zahlreiche weitere Aktivitäten und Insider-Tipps geboten.

Wie sieht ein typischer Tag im Surfcamp aus?

In den meisten Surfcamps finden die Surfkurse vormittags oder vereinzelt auch am Nachmittag statt. Damit du für deine Surfsessions gut gestärkt bist, solltest du dich während deines Aufenthalts möglichst ausgewogen und reichhaltig ernähren, um deinen Körper mit allen wichtigen Nährstoffen zu versorgen. Viele Camps bieten nach dem Surfen diverse Freizeit- und Entspannungsangebote wie Yoga, Beach-Volleyball oder Tischtennis an und die Abende können z. B. bei einem BBQ im Camp, in umliegenden Bars, Restaurants oder Diskotheken in netter Gesellschaft verbracht werden.

Welche Surfcamparten gibt es?

Ob Surfhouse oder Surflodge, Surfcamps mit Yoga und Meditation, Jugendreisen, spezielles Angebot für Vegetarier oder Veganer. Hier findet jeder etwas für genau seinen Geschmack. Surfcamps unterscheiden sich auch je nach Preis und Budget, vom schlichten Mehrbettzimmer zur luxuriösen Privat-Suite ist alles dabei. Einige Surfcamps sind auch besonders darauf spezialisiert, ob Du Alleine, Paar, Gruppe oder Familie reist.

In welchen Ländern kann man Surfen?

Ob Europa, Amerika, Asien, Afrika oder Australien. Weltweit findest du überall den perfekten Ort für deinen unvergesslichen Surfurlaub. In Europa sind unsere absoluten Favoriten zum Beispiel Spanien, Portugal, Frankreich und die Kanaren. In Amerika kannst Du zum Beispiel Costa Rica, Kolumbien und Mexiko unsicher machen. In Asien Indonesien, Sri Lanka und Bali. Und in Afrika dürfen natürlich Ägypten, Kap Verde und Namibia nicht fehlen. Auch Neuseeland und den Fidschi-Inseln kann man nicht widerstehen.

Wie viel kostet ein Surfcamp ungefähr?

Die Preise variieren natürlich je nach Region und Surfcamp. Sie hängen auch davon ab, ob Du in einem Surfcamp nur Surfstunden oder auch eine Unterkunft buchst. Die Top-Angebote pro Woche fangen zum Beispiel auf Gran Canaria mit 180€, Teneriffa mit 230€, in Marokko mit 140€, an der Algarve mit 115€ und in Bali mit 154€ an. Du kannst also auf jeden Fall auch mit einem kleineren Budget das Wellenreiten wagen.

Wie viel Budget sollte ich für meinen Surfaufenthalt einplanen?

Auf unserer Website findest du Surfcamps die in wirklich jedes Reisebudget passen, egal ob du im Zelt oder Luxushotel übernachten möchtest. Neben der Unterkunft solltest du Kosten für An- und Abreise, Verpflegung, ggf. Surfkurse und -material sowie Freizeitaktivitäten einplanen, wobei diese natürlich je nach Bedürfnis stark schwanken können.

Welche Entscheidungskriterien sollte ich in Betracht ziehen?

In die Entscheidungskriterien spielen für viele zum Beispiel das Klima, die Reisezeit, die gewünschte Region und das eigene Surf-Niveau mit hinein. Außerdem ist die Anforderung an das Surfcamp sehr individuell. Du solltest Dir also Gedanken über das gewünschte Angebot, die Qualität und die Kosten des Surfcamps machen. Auch die Umgebung kann entscheidend sein, dazu gehört ihre Beliebtheit, aber auch Überfüllung, Entfernung zu Stränden, weitere Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten.

Werden alle nötigen Surfmaterialien im Camp zur Verfügung gestellt?

In den meistens Camps, vor allem in denen auch Surfkurse angeboten werden, werden alle Materialien zur Verfügung gestellt oder es gibt Anbieter in direkter Nähe, in denen man sich alles Nötige ausleihen kann. In manchen Camps ist die Ausleihgebühr sogar bereits im Preis enthalten. Wer über sein eigenes Equipment verfügt, kann dieses natürlich problemlos mitbringen und spart sich so die zusätzlichen Kosten vor Ort.

Muss ich mich im Voraus auf das Surfcamp vorbereiten?

Eine besondere Vorbereitung ist für deinen Aufenthalt im Surfcamp nicht zwingend notwendig. Im Surfkurs vor Ort wirst du alle wichtigen Infos, wie du dich beim Surfen zu verhalten hast, von deinem Surflehrer erfahren. Allerdings kann es nicht schaden, wenn du dich im Voraus bereits selbst über die wichtigsten Regeln informierst, denn so wirst du dich bestimmt gleich sicherer bei der Sache fühlen. Was den sportlichen Aspekt angeht, gilt: Je fitter desto besser! Eine Kombination aus Ausdauertraining, Muskelaufbau, Koordination und Beweglichkeit kann dir dabei helfen, auf dem Surfbrett möglichst schnell Fortschritte zu erzielen.

Ist das Surfen für jeden geeignet oder muss ich bestimmte Voraussetzungen erfüllen?

Auch wenn das Surfen zu einer der anstrengendsten Sportarten zählt, sollte sich niemand, der die nötige Freude und Motivation besitzt, vom Wellenreiten abschrecken lassen. Da beim Surfen jeder Muskel des Körpers beansprucht wird, ist eine gewisse Grundfitness auf jeden Fall von Vorteil, grundsätzlich hat aber jeder die Chance surfen zu lernen und muss dafür keine speziellen Skills, sondern lediglich Geduld mitbringen. Voraussetzung sollte allerdings zu deiner eigenen Sicherheit sein, dass du schwimmen kannst und dich im Meer sicher fühlst.

Wie schwierig ist es, Surfen zu lernen?

Bist Du noch nie Wellenreiten gewesen, so solltest Du am Anfang etwas Geduld mitbringen. In einem Surfkurs wird Dir ganz genau erklärt, wie es funktioniert und die Guides geben Dir ständig Tipps, was Du persönlich beachten solltest. Dieser Sport kann vor allem anfangs ziemlich anstrengend und schwierig sein. Nach einigen Tagen stehen die Chancen aber gut, dass du bereits ein paar Wellen stehen und dich langsam an den grünen Wellen versuchen kannst.

Zu welcher Jahreszeit kann ich eine Surfreise machen?

Eine Surfreise ist grundsätzlich zu jeder Jahreszeit möglich. Für Anfänger eignen sich innerhalb Europas vor allem die Sommermonate für eine Surfreise, da zu dieser Zeit eine bessere Wettergarantie herrscht, was die Surfbedingungen gerade bei anfänglichen Versuchen enorm erleichtern kann. Bereits erfahrene Surfer können ebenso von der Nebensaison profitieren, denn zum einen sind die Surfspots dann weniger überfüllt und zum anderen herrschen andere Wellenbedingungen, die neue Herausforderungen mit sich bringen können. Je nach Jahreszeit und Destination sollte man sich im Voraus auf jeden Fall über die Bedingungen vor Ort informieren und entsprechende Surfkleidung einpacken.

Was muss ich bezüglich Corona beachten?

Die Bestimmungen ändern sich oft je nach Infektionszahl. Wichtig ist, dass du dich orts- und zeitspezifisch darüber informierst, ob eine Einreise überhaupt möglich ist. Darfst Du den Urlaub antreten, dann solltest Du Dich darüber informieren, welche Bedingungen gelten (vollständig geimpft, genesen, negativ getestet), um eine Quarantäne zu vermeiden bzw. überhaupt einreisen zu dürfen. In der Regel werden alle bereits gezahlten Buchungen, die aufgrund einer Reisewarnung oder Reisebeschränkung nicht mehr möglich werden, vollständig erstattet.